Dieser Bereich gewinnt besonders bei neuen Investitionen an Bedeutung Zum baulichen Brandschutz zählt man

  • Brandabschottung von Kabeln, Rohrleitungen von 30 bis 90 Minuten Feuerwiderstand

  • Einsatz und Vermörtelung von Brandschutzklappen

  • Verkleidung von Lüftungsleitungen, Bau von selbstständigen Lüftungsleitungen, Kabelkanälen von T30 - L90 bzw. I- und E-Kanälen

  • Montage von T30 - T90 Brandschutz- und Rauchschutztüren

  • Brandschutzbeschichtung von Stahl- und Holzkonstruktionen

  • Brandschutzdecken- und Wände in Leichtbauweise bzw. Schachtbauweise

  • Trockenbauständerwände- und Decken

baulicher Brandschutz.jpg